de » Produkte » Vakuumtechnik

Vakuumtechnik

KF Kleinflanschverbindungen, DIN 28403 + ISO 2861 aus Edelstahl und Aluminium

Die KF Kleinflanschverbindungen werden insbesondere in der Hochvakuumtechnik eingesetzt. Sie sind aber auch für gasförmige und flüssige Medien geeignet. Bevorzugte Anwendungsbereiche sind Forschungsinstitute, Laboratorien, Halbleiterindustrie, Medizintechnik, Mess- und Regeltechnik, Lasertechnik und Kerntechnik.

Die KF Kleinflanschverbindungen der Firma LINNEMANN sowohl aus den Materialien Edelstahl und Aluminium als auch aus Glas entsprechen der Din Norm 28403 und der ISO Norm 2861.

Kleinflanschverbindungen werden insbesondere für Vakuumtechnik-Anwendungen verwendet. Bei der Montage wird der KF Zentrierring, der aus Edelstahl-, Alu oder PTFE-Werkstoffen besteht zusammen mit einem fixierten KF O-Ring zwischen den beiden KF Flanschen angeordnet und zwar entweder mittels eines KF Innenzentrierrings an der Flansch-Innenseite oder mittels eins KF Außenzentrierrings an der Flansch-Außenseite.

Zum KF-Rohrverbindungssystem gehören außerdem folgende vakuumgeprüfte Bauteile:

  • KF Winkel und KF Bogen
  • KF T-Stücke und KF Kreuzstücke
  • KF Zwischenstücke, KF Übergangsstücke und KF Reduzierstücke
  • KF Blindflansche, KF Ventile, KF Armaturen

Für die Verbindung von KF-Flanschen, in den Nennweiten DN10 bis DN50, gibt es für viele individuelle Einsatzbedingungen, wie etwa Überdruck bis 1,5 bar, spezielle KF Spannringe bzw. Vakuum Spannringe:

  • KF Spannring FL-Compact mit Blechschale aus Edelstahl
  • KF Spannring FL-Spezial mit Blechschale aus Edelstahl
  • KF Spannring FL-Optimal AS mit Guss-Halbschalen aus Aluminium
  • KF Spannring FL-Optimal AE mit Guss-Halbschalen aus Aluminium
  • KF Spannring FL-Optimal EE mit Guss-Halbschalen aus Edelstahl
  • KF Spannring FL-Optimal KE mit Halbschalen aus Kunststoff für Glas-Flansche
  • KF Spannring FL-Rekord mit Guss-Halbschalen aus Aluminium

Außerdem gibt es viele Bauteile wie etwa flexible KF Schläuche oder auch KF Federungskörper, die verwendet werden um z.B. an Pumpen Vibrationen aufzufangen.

Desweiteren können als verlässliche Anzeige Rohrfeder Vakuummeter eingesetzt werden.

Für Labor-Anwendungen stehen KF Hülsenschliffe und KF Kernschliffe zur Verfügung.

KF Kleinflanschverbindungen DIN 28403 + ISO 2861 aus Glas

KF Kleinflansch-Verbindungen aus Glas lassen sich aufgrund ihrer glatten Oberfläche gut reinigen und sind deswegen für Prozesse, die hohe Anforderungen an die Reinheit stellen, besonders gut geeignet. Blindflansche können auch als Schaugläser verwendet werden. Dadurch ist es möglich, Messungen mit IR, UV oder sichtbarem Licht durchzuführen. Deshalb werden Kleinflansch-Verbindungen aus Glas häufig in phyikalischen und chemischen Laboratorien eingesetzt. Außerdem finden sie Anwendung in Hochfrequenz- und Mikrowellen- unterstützten Prozessen.

Bei der Montage wird der Innen-, Außen- oder Übergangszentrierringe aus Kunststoff mit dem O-Ring zwischen den beiden Flanschen angeordnet, so dass die Flansche koaxial zentriert sind. Anschließend wird der Spannring, der ebenfalls aus Kunststoff ist, um die Flansche gelegt und geschlossen, bis die Stirnflächen der Flansche gegen den Zentrierring stoßen. Bei Vibration ist darauf zu achten, dass Federungskörper zur Entkoppelung verwendet werden.

ISO-K Klammerflanschverbindungen DIN 28404 + ISO 1609

Die ISO-K Klammerflanschverbindungen werden ebenso in der Hochvakuumtechnik eingesetzt und sind ebenfalls für gasförmige und flüssige Medien geeignet. Sie kommen in Anlagen bei Forschungsinstituten, in Laboratorien, in der Halbleiterindustrie, in Lasertechnik und bei der Kerntechnik zum Einsatz.

ISO-K Klammerflansche werden hauptsächlich in Hochvakuumanlagen mit Nennweite ab DN63 bis DN 250 und teilweise bis DN630 verbaut. Zur Verbindung wird der ISO-K Innenzentrierring mit dem ISO-K O-Ring und dem ISO-K Außenstützring zwischen den beiden Klammerflansch positioniert.

Damit sind die Klammerflansche und der Innenzentrierring koaxial zwangszentriert. Mit mindestens 4 ISO-K Klammerschrauben wird die Verbindung verschraubt.

ISO-K Klammerflanschverbindungen werden bei LINNEMANN im Nennweitenbereich DN63 bis DN630 angeboten. Für den Anlagenbau stehen neben den Klammerflaschen die entsprechenden ISO-K Bauteile zur Verfügung

  • ISO-K Winkel
  • ISO-K Bögen
  • ISO-K Adapter
  • ISO-K Kreuzstücke
  • ISO-K T-Stücke
  • ISO-K Reduzierstücke

Für die Verbindungen von ISO-K Flanschen werden entweder ISO-K Klammerschrauben verwendet oder ISO-K Pratzen mit denen u.a. Anschlüsse auf einer Grundplatte festgeschraubt werden können.

Zur Adaption von KF Flanschen stehen ISO-K / KF Übergangsstücke zur Verfügung. Der Abschluss lässt sich mit ISO-K Blindflanschen bilden und zur Prozesskontrolle können ISO-K Schaugläser eingesetzt werden. Schwingungen nehmen die ISO-K Federungskörper auf, flexible Verbindungen werden mit den ISO-K Metallschläuchen realisiert.

ISO-K Armaturen stehen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung:

  • ISO-K Federbalg Eckventile
  • ISO-K Scheibenventile
  • ISO-K Kugelventile ES