Unternehmen


Vom patentierten Schnellspannring zum Systemanbieter von Rohrverbindungen und Armaturen für die Prozesstechnik

Mit einem patentierten Schnellspannring startete im Jahr 1980 die Firma LINNEMANN-Systemtechnik als Spezialanbieter hochvakuum-technischer Flanschverbindungen.

Mit einem patentierten Schnellspannring startete im Jahr 1980 die Firma LINNEMANN-Systemtechnik als Spezialanbieter hochvakuum-technischer Flanschverbindungen.

Die LINNEMANN GmbH wurde im Jahre 1981 gegründet und ist ein unabhängiges Familienunternehmen. Seit 2004 wird es in der zweiten Generation geführt von Annette, Martin und Thomas Linnemann. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb hochwertiger Rohrverbindungssysteme, Armaturen und Sonderanfertigungen aus nichtrostenden Edelstählen für den Anlagen- und Apparatebau für die Verarbeitung von Gasen, Flüssigkeiten bzw. Schüttgütern.

Linnemann GmbH

Das Lieferprogramm umfasst folgende Systeme an Flansch- bzw. Rohrverbindungen:

Die Rohrverbindungssysteme sind sowohl konform gemäß der nationalen DIN-Normen als auch den internationalen ISO-Normen und AISI-Normen. LINNEMANN liefert auch Eigenentwicklungen, u.a. die Blockflanschverbindung FLY. Außerdem gehören zum Lieferprogramm Sonderanfertigungen nach Zeichnung oder Muster sowie Sonderwerkstoffe.

• Kleinflanschverbindungen
• Klammerflanschverbindungen
• Klemmflanschverbindungen
• Rohrverschraubungen
• Gewindeflanschverbindungen
• Vorschweißflanschverbindungen
• Rohrkupplungen

Die Produkte von LINNEMANN werden bei Unterdruck- oder Überdruck-Prozessen, in folgenden Industriebereichen verwendet:

• Kernforschungstechnik
• Kryotechnik
• Reinraumtechnik
• Chemietechnik
• Lebensmitteltechnik
• Biotechnik
• Pharmatechnik